Die pure Entspannung

Gerade in der kalten Jahreszeit ist es schön, sich eine Auszeit zu nehmen und ein wenig zu entspannen. Da eignet sich ein Vollbad am besten dafür. Gleichzeitig könnt ihr aber auch etwas für den Säure-Basen-Haushalt tun. Wir haben ein paar Tipps für euer Basen-Entspannungs-Vollbad.


Der pH-Wert des Badewassers sollte circa bei 8,0 liegen. Um dies zu testen, eignen sich unsere Teststreifen sehr gut.

Mit diesem Wert bewirkt das Bad, dass der Körper überschüssige Säuren an das Badewasser abgibt. Wer nach einem 30-minütigen Basen-Vollbad nochmal den pH-Test macht, wird feststellen, dass der pH-Wert des Badewassers gesunken ist.

Die Badewassertemperatur sollte in etwa der Körpertemperatur entsprechen. Die Badedauer sollte zwischen 30 und 45 Minuten liegen.


Das Rezept für das Basenbad ist ganz simpel:

2-3 Esslöffel tri.balance-Basenpulver in das Vollbad geben. Nun kann je nach Empfinden noch Öl hinzugegeben werden.

  • Als hautpflegendes Öl eignet sich zum Beispiel Lavendelöl.
  • Zur Entspannung kann Rosen- und Sandelholzöl verwendet werden.
  • Stimmungsaufhellend ist z. B. Zitronen- und Rosmarinöl.
So ist für jeden etwas dabei, um das Vollbad genießen zu können.

Bildquelle: 123rf.com