was successfully added to your cart.

Winter-Basenliebe: Top 5 Lebensmittel

Leckere Plätzchen, Glühwein und Co. – für deinen Säure-Basen-Haushalt nicht gerade ein Grund zum Feiern. Diese fünf basischen Lebensmittel sorgen für einen gesunden Start ins neue Jahr.

Saisonale Lebensmittel lassen sich am einfachsten bei regionalen Anbietern beziehen. Schau dich doch mal bei deinem lokalen Wochenmarkt oder Hofladen um. Dort findest du sicher eine große Anzahl an abwechslungsreichen, basischen Lebensmitteln aus deiner Region.

Tipp 1

Steckrüben

Steckrüben sind eine sehr alte Gemüsesorte aus der Familie der Kreuzblütengewächse. Wusstest du, dass Steckrüben Antioxidantien wie Sulforaphan enthalten, welche absolut gesundheitsfördernd wirken? Zubereiten lassen sie sich auf viele verschiedene Weisen.

Sie schmecken mild, haben kaum Kalorien und nehmen sogar den Geschmack des Gemüses an, mit dem sie zusammen gekocht werden. Also nichts wie los und Steckrüben kaufen!

Wir haben hier ein tolles Rezept für basischen Steckrübensalat:

So einfach geht's:

Putze die Steckrüben und schneide oder rasple sie in feine Stifte. Blanchiere sie anschließend für ca. 4 Minuten. Hacke anschließend die Walnüsse grob und röste sie ohne Fett in der Pfanne, bis sie duften. Gebe dann den Agavendicksaft hinzu, bis er sich verflüssigt. Gib nun die Steckrüben, den Apfelsaft und den Zitronensaft hinzu und lass alles ca. 30 Minuten durchziehen, dann kannst du den leckeren, gesunden Snack genießen!

Was Ihr für 2 Portionen braucht:

½ Steckrübe
50g Walnüsse
4 EL Agavendicksaft
4 EL naturtrüben Apfelsaft
Saft ½ Zitrone
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Tipp 2

Champignons

Champignons wachsen in Deutschland das ganze Jahr, zählen also auch als Wintergemüse. In Champignons steckt Provitamin D, das wird im Körper zu Vitamin D umgewandelt.

Vitamin D ist nicht nur wichtig für ein gut funktionierendes Immunsystem, sondern auch für gesunde Knochen. Außerdem steckt in der robusten Pilzsorte auch viel Kalium und ein hoher Eiweißgehalt.

Tipp 3

Grünkohl

Grünkohl steckt voller Vitamine, Mineralien und Antioxidantien. Außerdem enthält Grünkohl viele Vitalstoffe wie Beta-Carotin, Vitamin C, Vitamin K und Calcium.

Diese Nährstoffe hemmen Entzündungsprozesse. Kurz gesagt: Grünkohl ist richtig gesund!

Tipp 4

Chicorée

Chicorée ist ein weiteres typisches Wintergemüse, das auch in der kalten Jahreszeit gedeiht. Er enthält viel Vitamin C, Mineralstoffe und lösliche Ballaststoffe wie Inulin, die gut für die Vorbeugung von Darmkrankheiten sind.

Chicorée enthält auch jede Menge Antioxidantien. Das Tolle an Chicorée: Du kannst ihn sowohl als Salat, als auch als Gemüse zubereiten.

Tipp 5

Äpfel

Äpfel werden zwar nicht mehr frisch im Winter geerntet, allerdings kann das regionale Herbstgemüse ohne Probleme den gesamten Winter über eingelagert werden. Nicht ohne Grund zählen Äpfel zu den beliebtesten Früchten in Deutschland. Neben ihrem leckeren Geschmack haben sie viele gesundheitsfördernde Eigenschaften. Hier haben wir ein einfaches und richtig leckeres Rezept für ein wärmendes Apfelkompott mit Zimt für dich!