Schwitzen durch Übersäuerung

5836
0
Share:
Starkes Schwitzen liegt häufig an einer Übersäuerung. Durch das Ungleichgewicht im Säure-Basen-Haushalt kann starke Schweißbildung die Folge sein. Die Ursachen können mit dem tri.balance Basenpulver bekämpft werden.

Übermäßiges Schwitzen

durch Übersäuerung

Große Schweißflecken unter den Armen und ein unangenehmer Geruch – viele Menschen belastet übermäßiges Schwitzen nicht nur körperlich, sondern auch psychisch. Sie verzichten am besten ganz auf bunte Kleidung und gehen nicht mehr ohne Deodorant aus dem Haus.

Schwitzen ist eine natürliche und vor allem lebensnotwendige Funktion unseres Körpers – nur so kann unsere Körpertemperatur konstant gehalten werden. Schwitzen wir jedoch übermäßig und ohne konkreten Anlass wie etwa beim Sport oder bei Fieber, kann eine Übersäuerung die Ursache sein. Um starkes Schwitzen durch Übersäuerung in den Griff zu bekommen, muss der Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht gebracht werden.

Vermehrtes Schwitzen

wenn Säuren im Körper überhand nehmen

Übermäßiges Schwitzen kann ein Signal sein, dass der Säure-Basen-Haushalt nicht im Gleichgewicht ist – vor allem, wenn der Körper säuerlich riechenden Schweiß absondert. Verantwortlich für dieses Phänomen ist oft eine einseitige Ernährung. Wer zu viel säurebildende Nahrungsmittel wie Fleisch, Milch, Käse oder Kaffee zu sich nimmt, überlastet damit schnell die natürlichen Ausscheidungssysteme unseres Körpers.

Dazu zählen Organe wie Niere, Leber, Darm und Haut. Bei hoher Säurebelastung greift der Körper auf sein größtes Ausscheidungsorgan zurück: Über die Haut versucht er, die belastenden Stoffe auszuleiten – das Ergebnis sind Schweißausbrüche. Um starkes Schwitzen zu verhindern, muss der Säuregehalt im Körper reduziert werden. Dies gelingt mit basenreicher Ernährung und durch regelmäßige Unterstützung mit den tri.balance® Basenprodukten.

tri.balance® Basenprodukte

helfen gegen übermäßiges Schwitzen

Eine einfache und bequeme Möglichkeit, überschüssige Säuren über die Haut auszuleiten, stellen Basenbäder mit tri.balance® Basenpulver CLASSIC dar. Dazu einfach zwei bis drei Esslöffel Basenpulver in einer Wanne mit warmem Wasser auflösen. Die Entgiftung erfolgt über die Poren der Haut. Bei regelmäßigen Basendädern lässt sich so übermäßiges Schwitzen effektiv bekämpfen.

Das tri.balance® Basenpulver und die Basentabletten entsäuern den Körper wirkungsvoll von innen. Die Mineralstoffmischung auf Citrat- und Carbonatbasis mit organisch gebundenem Zink bekämpft die Übersäuerung des Köpers auf natürliche Weise: Die Nierenfunktion wird aufgrund der Entgiftung wieder gesteigert und die Ausscheidung von Harnsäure erhöht. Dadurch wird die Haut als Entgiftungsorgan entlastet – die Schweißbildung nimmt ab.


tri.balance® Basencreme: Ergänzende Pflege bei vermehrtem Schwitzen

Die tri.balance® Basencreme unterstützt den Köper, Giftstoffe über die Haut auszuleiten. Die Basencreme ist ein Pflegeprodukt für problematische, irritierte, extrem trockene und allergiebereite Haut. Denn nicht selten weißt die Haut bei erhöhter Säurebelastung braune Flecken, Mitesser oder insgesamt einen unreinen Teint auf. Die Haut erhält die Pflege, die sie benötigt, um gut versorgt und beruhigt zu werden. Geeignet ist tri.balance® Basencreme für jeden Hauttyp und pflegt insbesondere sensible und problematische Haut auf sanfte Weise.