was successfully added to your cart.

Der Sommer naht und einige Speckröllchen aus dem Winter würdest du gerne noch loswerden? Keine Sorge, so geht es vielen. Wie dich basische Ernährung dabei unterstützen kann, den Weg zur Traum-Sommerfigur zu finden, verraten wir dir in diesem Artikel.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um mit den Vorbereitungen für die Sommerfigur anzufangen?

Je früher desto besser – auch wenn der Sommer für dich noch unglaublich weit weg zu sein scheint, ist es am besten, wenn du so zeitig wie möglich damit anfängst auf deine Sommerfigur hinzuarbeiten. Somit nimmst du den Stress raus und kannst dir deine Ziele in kleine Etappen unterteilen. Außerdem kannst du so deine neue Ernährungsweise in den Alltag integrieren und es fällt dir leichter, diese Routine langfristig fortzusetzen.

 

Säure Basen Haushalt, Sommerfigur, Sport, Frühling, gesunde Ernährung

Wieso hilft basische Ernährung, um schlank in den Sommer zu starten?

Heutzutage werden viele säurebildenden Lebensmittel konsumiert. Hektik und Stress im Alltag führen zusätzlich dazu, dass unser Säure-Basen-Haushalt aus dem Gleichgewicht gerät. Anzeichen dafür können Kraftlosigkeit, Trägheit, aber auch Gewichtszunahme bzw. Probleme beim Abnehmen sein. Jetzt fragst du dich bestimmt, was der Säure-Basen-Haushalt mit der Übersäuerung des Körpers zu tun hat? Durch die Übersäuerung des Körpers kommt es dazu, dass die Prozesse im Körper, insbesondere der Stoffwechsel nicht mehr optimal funktioniert. Dem Körper fällt es dann schwer, Kohlenhydrate und Fette so abzubauen, wie es eigentlich der Fall wäre, wenn alle Körperfunktionen ideal laufen würden. Um den Körper zu entsäuern, sollten möglichst viele basische Lebensmittel in die tägliche Ernährung integriert werden. Empfohlen wird die 80:20 Regel. Das bedeutet: Überwiegend sollten basische Lebensmittel die Ernährung bestimmen. Lediglich 20 Prozent säurebildende Lebensmittel solltest du essen, um deinen Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht zu halten. Zusätzlich ist es ratsam, mit den tri.balance Basenprodukten, entweder in Pulver- oder Tablettenform, die basische Lebensweise zu unterstützten. Denn die darin enthaltenen basischen Mineralstoffe und Zink fördern einen normalen Säure-Basen-Haushalt und damit auch die Entsäuerung des Körpers. Wenn das Gleichgewicht im Körper erst einmal wiederhergestellt ist und die Stoffwechselprozesse optimal funktionieren, dann purzeln auch die Kilos viel leichter.

 

Säure Basen Haushalt, Sommerfigur, Sport, Frühling, gesunde Ernährung

Welche Lebensmittel wirken säurebildend und welche sind basisch?

Zu den säurebildenden Lebensmitteln zählen alle Milchprodukte, wie Käse oder Milch, aber auch Fleisch, Eier, Fisch und zuckerhaltige Produkte wie Süßigkeiten. Außerdem sind auch Alkohol, Kaffee und würzige Snacks auf der No-Go-Liste. Basisch sind dagegen Gemüse, Obst, Salat, Nüsse, Reis und Kartoffeln.

 

Säure Basen Haushalt, Sommerfigur, Sport, Frühling, gesunde Ernährung

Schlank durch den Sommer mit diesen saisonalen, basischen Lebensmitteln:

Saisonales Gemüse für die Sommermonate sind unter anderem Brokkoli, Blumenkohl, Gurke, Tomate oder auch Zucchini, aber auch Alljahresklassiker wie Champignons und Lauch. Beim Sommer-Obst sind vor allem Blaubeeren, Erd- und Himbeeren, Kirschen und Stachelbeeren beliebt. Eine vollständige Liste über saisonales Gemüse und Obst findest du hier.

Basisches Schlankmacher-Sommer-Rezept: Feldsalat mit Champignons und Wassermelone

Säure Basen Haushalt, Sommerfigur, Sport, Frühling, gesunde Ernährung

Und so geht die Zubereitung:

Den Feldsalat waschen und dazu die Champignons  – wahlweise auch leicht gebraten – und die Wassermelone in Scheiben schneiden. Danach die Zwiebel klein hacken und alles zusammen mit einem leckeren Dressing aus Olivenöl, Zitrone und Apfelessig vermischen. Für den gewissen Süßekick sorgt der Saft der Wassermelone. Guten Appetit!

Tipp: Wenn dir nur Champignons zu wenig sind, kannst du gerne ein bisschen Brokkoli oder Zucchini hinzugeben.

Das brauchst du für eine Portion:

240 Gramm Feldsalat

4 frische kleine Champignon

1 große rote Zwiebel

1 halbe Wassermelone

Etwas Schnittlauch, Olivenöl, Apfelessig, Zitronensaft

Unser zusätzlicher Tipp: Neben der Ernährung empfehlen wir dir auch noch regelmäßig Sport zu treiben, um deinen Körper in shape zu bringen. Denn die Mischung aus gesunder Ernährung und körperlichem Training macht dich richtig fit und bringt dich langfristig zu deiner Traum-Sommerfigur.