was successfully added to your cart.

Rezepttipp: Basische Pastinaken-Chips

Chips essen ohne schlechtes Gewissen? Gibt’s das wirklich? Bei uns schon! Wir haben heute ein leckeres Rezept für Pastinaken-Chips für dich. Und das Beste? Das Wurzelgemüse ist ein echter Fitmacher!

So einfach geht's:

Pastinaken-Chips sind sehr einfach zuzubereiten. Heize deinen Backofen auf ca. 175°C vor. Es genügt, die Pastinake zu waschen und auf einem Küchentuch zu trocknen. Du musst sie nicht schälen, denn in der Schale stecken viele wichtige Nährstoffe und Vitamine. Schneide nun die Enden der Pastinake ab und hoble sie in feine Scheiben. Hast du keinen Hobel zur Hand, kannst du die Pastinake auch mit einem Messer in sehr feine Scheiben schneiden. In eine Schüssel gibst du das Olivenöl, Salz und die Pastinaken-Scheiben und vermischt alles gut. Anschließend legst du die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Lege nicht zu viele Scheiben aufeinander, sonst werden sie nicht richtig knusprig. Nach ca. 30 Minuten sollten die Chips anbräunen, etwas schrumpfen und richtig kross werden. Wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren!

Diese Zutaten benötigst du für eine Portion

1 große Pastinake
Meersalz
Olivenöl
Gewürze nach Belieben