Viel trinken ist wichtig

Gerade im Sport ist es wichtig, dass man genügend Flüssigkeit zu sich nimmt, um den Stoffwechsel in Schwung zu halten und den Körper vor dem Austrocknen zu schützen.


Wir verlieren bei sportlichen Aktivitäten circa einen ¾ Liter Wasser pro Stunde. Man sollte also beim Sport mindestens so viel trinken, wie man auch verliert, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen.

Aber nicht nur der Flüssigkeitsverlust ist ein Problem. Auch Elektrolyte (wie Magnesium und Kalium) gehen verloren. Auch hier sollte ein Ausgleich gewährleistet sein.

Achtung: eine zu hohe Flüssigkeitszufuhr ohne Mineralstoffe kann im Training kontraproduktiv wirken.


Ein paar Tipps zur Flüssigkeitsaufnahme beim Sport:

  1. Kontinuierlich trinken – sowohl vor, als auch nach dem Sport
  2. Die Flüssigkeit (am besten stilles Wasser) in relativ kleinen Schlücken zuführen und auf die Temperatur der Flüssigkeit achten (sollte nicht zu kalt sein)
  3. Keine koffeinhaltigen Getränke zu sich nehmen, da diese dem Körper Flüssigkeit entziehen
  4. Um nach dem Sport die verlorenen Mineralstoffe auszugleichen und den Säure-Basen-Haushalt zu stabilisieren einen Messlöffel tri.balance Basenpulver in einem Glas Wasser auflösen und trinken.
So könnt ihr euch sicher sein, dass euer Körper nicht austrocknet und euer Stoffwechsel in Schwung bleibt.

Bildquelle: istock.com