was successfully added to your cart.

Fitnessübungen gegen die Frühjahrsmüdigkeit

Die Sonne kommt raus und die Temperaturen steigen langsam. Fühlt sich fast schon wie Sommer an. Trotzdem bist du irgendwie müde und träge? Wir zeigen dir heute, welche Fitnessübungen dir helfen die Frühjahrsmüdigkeit zu überstehen.

Woher kommt eigentlich die Frühjahrsmüdigkeit?

Wenn es draußen wärmer wird und die Tage wieder länger werden, muss der Körper sich an diese Veränderungen gewöhnen. Der Körper kommt aber nur langsam in Schwung, weil der Kreislauf sich an den Wetterwechsel anpassen muss. Dadurch fühlst du dich müde und antriebslos.

Um die Frühjahrsmüdigkeit wieder loszuwerden, solltest du dich ausreichend bewegen. Denn Bewegung bringt den Kreislauf in Schwung. Diese vier Fitnessübungen kannst du perfekt in deinen Alltag integrieren.

Tipp 1

Treppen steigen

Um in Bewegung zu bleiben, heißt es: Treppen steigen. Vor allem, wenn du keine Zeit hast regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen, ist diese Art der Bewegung super einfach in den Alltag zu integrieren.

Einfach mal ein paar Stufen laufen, statt den Fahrstuhl zu nehmen und du wirkst der Frühjahrsmüdigkeit entgegen. Außerdem ist ein Nebeneffekt davon, dass du deine Kondition und deine Muskulatur trainierst.

Tipp 2

Tägliche Spaziergänge

Nutze das schöne Wetter, indem du einen täglichen Spaziergang machst. Der Spaziergang muss nicht lang sein, denn auch schon eine halbe Stunde reicht aus, um deinen Kreislauf in Schwung zu bringen. Natürlich kannst du auch, statt die öffentlichen Verkehrsmittel zu verwenden, die täglichen Wege zu Fuß zurücklegen.

Damit schlägst du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Versuche mehr Zeit in der Sonne zu verbringen, denn so gewöhnt sich dein Körper schneller an die steigenden Temperaturen und die Frühjahrsmüdigkeit verschwindet im Handumdrehen.

Tipp 3

Fahrradfahren

Fahrradfahren eignet sich natürlich ebenfalls perfekt als tägliche Sporteinheit. Vor allem, wenn die Temperaturen steigen, macht es Spaß ein paar Runden zu drehen.

Natürlich kannst du es auch für die tägliche Fahrt zur Arbeit verwenden, um eine ausgewogene Menge an Bewegung in deinen Alltag zu integrieren.

Fitness, Frühling, Frühjahrsmüdigkeit, Säure-Basen-Haushalt, tribalance

Tipp 4

Krafttraining für zu Hause

Nimm dir jeden Tag eine halbe Stunde Zeit und mache ein paar Kraftübungen. Dazu brauchst du nicht mal Fitnessgeräte, sondern kannst zum Beispiel zwei gleichschwere Wasserflaschen verwenden, die du anstatt von Hanteln einsetzt.

Oder du kannst ein paar einfache Sit-ups oder Liegestützen machen, die deinen Kreislauf in Schwung und auch deine Figur in Form bringen. So wirst du Fit für den Sommer und bist die Frühjahrsmüdigkeit ganz schnell wieder los.