Die 3 größten Abnehm-Lügen

Share:

Das ein oder andere Kilo purzeln lassen – das nehmen sich viele vor. Es gibt allerdings so einige Abnehm-Lügen, die ganz und gar nicht stimmen. Drei davon stellen wir euch heute vor:

Abnehmlüge 1

Der Verzicht aufs Frühstück spart Kalorien: Eine der Abnehm-Lügen, auf die sehr viele reinfallen. Leider führt das Weglassen des Frühstücks nämlich nur dazu, dass der Stoffwechsel nicht in Schwung kommt und man im weiteren Verlauf des Tages von Heißhungerattacken geplagt ist, bei denen man dann tendenziell eher zu kalorienreicheren Speisen greift.

Abnehmlüge 2

tri.balance, Mythos, ueberrascht, Saeure-Basen-Haushalt, Blog

Vollkorn macht schlank: Abnehm-Mythos Nummer zwei! Die Vollkornvarianten von sämtlichen Nahrungsmitteln enthalten nahezu genauso viele Kalorien wie die Weißmehlprodukte. Das heißt:  Indem wir weiße Brötchen durch Vollkornbrötchen ersetzen, nehmen wir noch lange nicht ab.

Abnehmlüge 3

Alkohol regt die Fettverbrennung an: Ganz im Gegenteil – Alkohol bremst unsere Verdauung und fördert die Fettspeicherung. Noch dazu bringt Alkohol unseren Säure-Basen-Haushalt aus dem Gleichgewicht. Wie der Säure-Basen-Haushalt das Abnehmen beeinflusst, könnt ihr hier nachlesen!