Der basische Einkaufszettel

1632
0
Share:
Basischer Einkaufszettel mit Mandelmus, Datteln, Feigen, basische Ernährung, basische Lebensmittel, Kürbiskerne, Leinsamen, Besam, Kakaobutter, Dattelsirup, Pflaumen, Mandarinen, Orangen, Granatäpfel

Der basische Einkaufszettel

Weihnachten – Zeit der süßen Versuchungen: Der Adventskalender ist prall gefüllt und die Weihnachtsmärkte locken mit fettigen und süßen Naschereien. Weihnachten ohne diese kleinen Genüsse? Undenkbar! Sie gehören zur Weihnachtszeit einfach dazu. Doch um unseren Körper nicht zu überfordern, sollten wir ab und zu auf basische Leckereien umsteigen – die schmecken genauso gut, machen aber den Unterschied: Sie verfügen über einen hohen Gehalt an basisch wirkenden Mineralien und Spurenelementen wie Kalium, Calcium, Magnesium und Eisen und wirken so einer Übersäuerung effektiv entgegen. Basische Süßigkeiten enthalten zudem eine Reihe von Antioxidantien und Vitalstoffen, die das Immunsystem stärken und entzündungshemmend wirken – so machen wir uns fit für den Vorweihnachtsstress.

Der basische Einkaufszettel

Mandeln und Mandelmus
Eingeweichte Nüsse (Haselnüsse, Walnusskerne, Cashewkerne u.a.)
über Nacht in Wasser einweichen
Trockenobst: Datteln, Feigen, Rosinen, Aprikosen
Chiasamen oder Chiagel
1 EL Chiasamen mit 3-facher Menge an Wasser mischen und quellen lassen
Kürbiskerne, Leinsaat, Sesam, Sonnenblumenkerne Fette und Öle: Kokosöl, Mandelöl, Leinsamenöl, Olivenöl Kakaobutter
Dattelsirup selbst gemacht – Datteln mit Wasser oder Fruchtsaft mixen
Frische Früchte: Pflaumen, Äpfel, Mandarinen, Orangen, Granatäpfel
Gewürze: Zimt, Vanille, Kardamom, Chili, Ingwer

Alle Produkte sind hochwertige Lebensmittel. Daraus lassen sich wunderbar gesunde Naschereien für Zwischendurch zubereiten – ganz ohne schlechtes Gewissen. Tipps und Rezepte, was ihr aus unserem „Basischen Einkaufsliste“ zaubern könnt, gibt es bis Weihnachten auf dem tri.balance Magazin.