Bewegungsmuffel – das hilft der Motivation im Herbst auf die Sprünge!

Share:

Wir sind mitten im Herbst, draußen ist es kalt und oft auch regnerisch. Alles was man jetzt noch machen möchte, ist mit der Kuscheldecke auf dem Sofa sitzen und eine heiße Tasse Kakao trinken. Die Tage werden immer kürzer, es wird früh dunkel und die Motivation, sich sportlich zu betätigen, sinkt gleichzeitig mit den Sonnenstunden. Wir haben ein paar Tipps und Tricks, wie ihr im Herbst Motivation tankt!

Motivations-Tipp 1

Sport mit Freunden

Ein wirklicher Motivationsschub ist beim Sport mit Freunden versprochen. Macht einen festen Termin aus, wann und wo ihr euch zum Sport trefft. Wenn mehrere Leute involviert sind, ist es nicht so leicht einfach abzusagen oder sich zu denken „ach, ich mache morgen Sport!“.

Motivations-Tipp 2

Feste Zeiten

tribalance, Säure-Basen-Haushalt, Bewegungsmuffel, Motivation im Herbst, Motivation für Sport

Legt euch die Tage, an denen ihr Sport machen wollt genau fest. Am besten ist dabei, einfach genaue Wochentage, an denen ihr Sport machen wollt, zu definieren. So verplant ihr die Tage nicht schon im Voraus und gewöhnt euch an die wöchentlichen Sport-Einheiten. Werden diese erstmal zur Routine, fällt es auch viel leichter, sich dafür zu motivieren.

Motivations-Tipp 3

Ruhetage

tribalance, Säure-Basen-Haushalt, Bewegungsmuffel, Motivation im Herbst, Motivation für Sport

Es fällt einfach schwer, dem Sofa zu widerstehen. Vor allem, wenn dann auch noch kaltes und schlechtes Wetter draußen ist. Wichtig für die Motivation, gönnt euch Ruhephasen und Tage, an denen ihr auch bewusst den Weg zum Sofa wählt und einfach gemütlich eine Tasse Tee trinkt. Das steigert das Wohlbefinden, was sich auch wieder positiv auf die Motivation auswirkt.