Basische Weihnachtsrezepte

2193
0
Share:
Basische Weihnachtsrezepte von tri.balance Basenprodukte

Basische Zimtkekse und Mandelhörnchen

Aus unserem Basischen Einkaufszettel zaubern wir heute zwei leckere Weihnachtsgebäcke – Mandelhörnchen und Zimtkekse. Das freut unsere Naschkatzen, denn die Knusperteilchen zählen aufgrund ihrer hochwertigen Zutaten auf keinen Fall mehr zu den „kleinen Sünden“. Sie sind wichtige Energielieferanten für zwischendurch. Basisch naschen ist also für alle, die es gerne süß mögen – aber gesund. Hier gibt's die Backanleitungen dazu:

Was ihr für etwa 40 Zimtkekse braucht

Für das Dattelsirup (3/4 Tasse à 240ml):
8 bis 10 getrocknete Datteln
100-160ml frisch gepresster Orangensaft oder zuckerfreien Orangen-Direktsaft

Für das Rezept benötigt Ihr zunächst Dattelsirup als Süßungsmittel. Das stellt Ihr ganz einfach selbst her: 8 bis 10 getrockneten Datteln – je nach gewünschter Süße – werden entsteint und mit dem Orangensaft gemixt bis eine sirupähnliche Konsistenz entsteht. Den Dattelsirup könnt Ihr auch schon einige Tage vorher vorbereiten. Im Kühlschrank hält es sich wunderbar.

Weitere Zutaten

2 Tassen (à 240ml) Mandeln
1 Tasse Sultaninen
4 Esslöffel Zimt
40 ml natives Öl, z.B. Olivenöl
1 Prise Kristallsalz

Für die Zimtkekse werden die Mandeln in der Nussmühle oder Küchenmaschine fein gemahlen, mit Salz und Zimt vermischt. Danach gebt Ihr Öl und Dattelsirup dazu und verknetet alles zu einem Teig. Anschließend Kugeln formen und zu runden Keksen plattdrücken. Am besten schmecken die Kekse natürlich frisch, aber sie können auch für 12 Stunden auf der Heizung oder im Ofen bei 40 Grad angetrocknet werden.tribalance_basische_weihnachtsrezepte_zimtkekse

Was Ihr für basische Mandelhörnchen braucht

1 Tasse Mandeln
1 Tasse Cashewkerne – über Nacht eingeweicht, Wasser abgegossen
70 ml Dattelsirup (wie bei den Zimtkeksen)
Wenn gewünscht Kakaopulver (nicht basisch)
½ Teelöffel Bio-Vanille
Etwas Kristallsalz

Cashewkerne und Mandeln fein mahlen und mit Vanille, Salz und Kakao vermischen. Danach rührt ihr den Dattelsirup ein und formt den Teig zu einer Rolle, die ca. 1 Zentimeter dick ist. Von dieser Rolle 5 Zentimeter lange Stücke abschneiden und zu Hörnchen formen. Nach Belieben die Enden der Hörnchen in flüssige Schokolade tauchen – so streng sind wir nicht Danach legt Ihr die Hörnchen auf ein Backblech und trocknet sie auf der Heizung oder im Ofen.