Aubergine mit Tomaten und Feta

Share:

Die Aubergine – oder auch Eierfrucht genannt – kommt ursprünglich aus Indien und besteht zu 93 Prozent aus Wasser. Dafür hat sie vor allem in der Schale jede Menge gesunde Inhaltsstoffe wie Kalium, Vitamine der B-Gruppe sowie Vitamin C. Mit Tomaten und Feta wird die Aubergine zum leichten Sommer-Gericht.

Was ihr für zwei Portionen braucht

1 bis 2 Auberginen (je nach Größe)
3 Strauchtomaten
1 Feta oder alternativ 1 Mozzarella
Basilikum
Olivenöl
Salz und Pfeffer

So wird’s gemacht:
Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Tomaten waschen, Strunk entfernen und in Scheiben schneiden. Je nach Größe der Tomaten die Scheiben noch mal halbieren oder vierteln. Die Auberginen waschen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Feta oder Mozzarella klein würfeln. Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Auberginenscheiben nebeneinander in eine Auflaufform geben, mit Olivenöl beträufeln, salzen und Pfeffern. Dann die Tomatenscheiben und den Käse auf die Scheiben verteilen und etwa 15 Minuten backen. Anschließend auf zwei Tellern anrichten und mit Basilikumblättern garnieren.

Weitere leckere Rezepte findet ihr hier.