Atemübungen: Guter Start in den Tag

Share:

Aufwachen und erst mal tief durchatmen. Denn was gibt es Schöneres, als sich morgens erst mal so richtig zu räkeln und dann gemütlich aufzustehen? Die Muskeln werden gelockert und die über Nacht entstandenen Verspannungen gelöst. Mit unserer Atemgymnastik startest du putzmunter in den Tag:

Mach es dir auf einer Matte gemütlich und lege deine Handflächen auf den Unterbauch oberhalb der Beckenknochen. Atme mit geschlossenem Mund durch die Nase tief in den Bauch ein. Halte die Luft für fünf Sekunden und atme dann ganz langsam wieder aus. Wenn du ganz ausgeatmet hast, hältst du diesen Zustand wieder für fünf Sekunden. Die Übung dann mindestens fünf Mal wiederholen.