5 skurrile Fakten über Süßkartoffel

2541
0
Share:

Süßkartoffel-Pommes, Süßkartoffel-Toast, Süßkartoffeln vom Grill – Das basische Knollengemüse aus Süd- und Mittelamerika kann eine ganze Menge! Und ist dazu auch noch eines der gesündesten Gemüsesorten weltweit. Wir haben noch ein paar spannende Fakten zur Süßkartoffel entdeckt:

Fakt 1

Batate der Papua New Guinea Highlanders

Ja, ihr habt richtig gelesen: Die Papua New Guinea Highlanders in Indonesien ernähren sich laut Forschern zu 90 Prozent von der Süßkartoffel, der sogenannten „Batate“. Denn sie enthält alle Vitamine bis auf Vitamin D und Vitamin B12.

Fakt 2

Eine der ältesten Gemüsesorten

Die Süßkartoffel ist eine der ältesten Gemüsesorten. Denn sie wurde bereits vor über 10.000 Jahren in Zentral- und Südamerika gegessen – peruanischen Höhlenmalereien zufolge.

Fakt 3

Die Süßkartoffel und Christopher Columbus

Nach Europa kam die Süßkartoffel wohl 1942. Christopher Columbus hatte die Knolle im Gepäck.

Fakten zu Süßkartoffeln, basisches Lebensmittel

Fakt 4

Bronzemedaille bei der Weltnahrungsmittelernte

Nur Kartoffeln und Maniok liegen noch vor ihr: Die Süßkartoffel belegt Platz 3 auf der Rangliste der Weltnahrungsmittelernte und gehört damit zu einem der wichtigsten Grundnahrungsmittel vieler Länder.

Fakt 5

Rote und orange Farbe

Die rötliche Farbe verdankt die Süßkartoffel dem sehr hohen Gehalt an Carotinoiden. Das sind sekundäre Pflanzenstoffe, die hoch antioxidativ wirken.