3 Tipps, wie du motiviert in den Tag startest!

Share:

Man muss nicht mal ein Morgenmuffel sein, den meisten Menschen fällt das Aufstehen einfach schwer. Irgendwann muss man das kuschelige Bett aber verlassen und das besser früher als später. Wir haben drei Tipps, wie man motiviert in den Tag startet:

Tipp 1

Morgenritual einführen

Es muss nicht unbedingt der Frühsport sein, auch andere Dinge können zum Morgenritual werden. In Ruhe eine Tasse Kaffee trinken, funktioniert genauso gut. Wer seine Rituale hat, startet mit einem festen Programmpunkt in den Tag, das gibt Struktur und motiviert.

Tipp 2

Tag planen

Tri.balance, Motivation, Motivationstipps, Start in den Tag

Als erstes einmal einen Überblick gewinnen und realistische Ziele für den Tag vornehmen: Was erwartet mich heute überhaupt? Wer sich morgens schon bewusst macht, welche Dinge heute anstehen oder erledigt werden müssen, startet leichter in den Tag. Dabei geht es nicht nur um Aufgaben im Büro, auch um die Freizeit. Wer sich realistische Ziele für den Tag vornimmt, der kann abends mit guten Gefühl auf den Tag zurückblicken und motiviert den nächsten Tag angehen.

Tipp 3

Am Feierabend etwas für sich tun

Nach Feierabend sollte man Dinge tun, die man gerne macht. Der Akku für den nächsten Tag wird nämlich nicht nur durch Schlaf aufgeladen, sondern auch durch erfüllende Erlebnisse in der Freizeit. Nach der Arbeit sollten die eigenen Bedürfnisse im Vordergrund stehen.