Unsere Kunden stellen uns zu der Einnahme von Basenprodukten verschiedene Fragen, die wir gerne ausführlich beantworten. Jeder Mensch hat einen anderen Körper, der Stoffwechselvorgänge unterschiedlich managt. Darum können auch weitere Ursachen und Symptome auftreten, für die der Säure-Basen-Haushalt verantwortlich ist.

Durch unsere Auflistung möchten wir Ihnen einen ersten Überblick geben, was alles mit einer Übersäuerung einhergeht und wer Basenprodukte einnehmen sollte.

Wann soll man Basenprodukte einnehmen?

Basenpulver und Basentabletten werden meistens eingenommen, wenn der Körper schon tief in der Übersäuerung steckt und den Säure-Basen-Haushalt alleine nicht mehr ausgleichen kann. Dabei können Basenprodukte auch eingenommen werden, bevor der Körper stark übersäuert. Wer zum Beispiel eine stressige Zeit vor sich hat, viel Sport macht oder eine Ernährungsumstellung plant, kann seinen Körper mit Basenprodukten unterstützten und den Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht halten.

Typische Symptome einer Übersäuerung

tri.balance® in allen Lebenslagen

Die Symptome einer Übersäuerung sind vielfältig und machen sich bei jedem Einzelnen in anderen Bereichen bemerkbar.

Wie lange kann man Basenprodukte nehmen?

Das tri.balance Basenpulver und die Basentabletten sind natürliche Mineralstoffmischungen, die ohne Nebenwirkungen eingenommen werden können. Ältere Menschen, die unter Gicht oder Gelenkschmerzen leiden, nehmen die Basenprodukte über Jahre als unterstützende Alltagsbegleiter. Wer in bestimmten Lebenssituationen wie Schwangerschaft, Entsäuerungskur bzw. Detox oder in den Wechseljahren den Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht halten möchte, kann das Basenpulver während dieser Zeit einnehmen.

Unsere modernen Lebensgewohnheiten, Stress bei der Arbeit, eine fisch- und fleischlastige Ernährung sowie viele weitere Einflüsse führen dazu, dass unser Körper in den sauren Bereich rutscht. Einige unserer Kunden nehmen das Basenpulver darum auch dauerhaft ein.Unsere Basenprodukte sollen aber als Unterstützung und nicht als Ersatz für eine gesunde Ernährung und Lebensweise gesehen werden.

Es dauert mindestens eine Woche, bis der Körper anfängt, die ersten Säuren zu lösen. Wer das Basenpulver oder die Basentabletten in der empfohlenen Dosierung einnimmt, merkt nach etwa zwei Wochen erste Verbesserungen. Gleichzeitig sollte man mit den pH-Teststreifen prüfen, ob sich der Körper dem basisch-neutralen Bereich von 7,4 nähert.

Wer soll Basenprodukte einnehmen?

Die Zielgruppe ist leichter einzugrenzen, wenn man die Frage umstellt: Wer kann auf Basenprodukte verzichten? Denn wer sich regelmäßig mit der 80:20 Formel – mindestens 80 Prozent basische und maximal 20 Prozent säurehaltige Lebensmittel – ernährt, eine ausgeglichene Work-Life-Balance hat und sich ausreichend bewegt, hat in der Regel einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt. Allerdings lassen es unsere modernen Lebensgewohnheiten nur selten zu, dass wir einen basischen Lebensstil an den Tag legen.