5 gute Gründe für Yoga

Share:

Die Bilder von verrenkten Körpern lässt viele vor Yoga erst einmal zurückschrecken – das muss es aber nicht! Denn Yoga kann jeder und das von überall. Von uns gibt's 5 Gründe für Yoga und warum auch du die Isomatte aus dem Schrank holen solltest:

1

Immer und überall

Ob zuhause, im Park oder am Strand – Wer sich mit den Basics beschäftigt hat, kann ganz spontan und nach Lust und Laune losstarten. Und das auch zu jeder Zeit: Als Start in den Tag, zur Überwindung des Mittagstiefs oder zum Abschalten am Abend – kann es immer in den Alltag integriert werden.

2

Generationenübergreifend

Yoga ist für jedes Alter geeignet und kann an jedes Niveau schnell angepasst werden. Und bietet somit auch für Senioren eine gute Möglichkeit, sich im Alter fit zu halten.

3

Mit Yoga gesund bleiben

Yoga hält euch gesund. Es stärkt dein Herz-Kreislauf-System, deine Organe und verbessert das Immunsystem. Positiver Nebeneffekt: Regelmäßige Yogaeinheiten sinken deinen Blutdruck, lindern Kopfschmerzen und sorgen für einen verbesserten Schlaf.

4

Fitness

Auch wenn es nicht so aussieht – Yoga ist ein wahrer Kalorienbrenner und ist als Sportart nicht zu unterschätzen. Parallel dazu lässt Yoga auch deine Muskeln wachsen. Durch die Arbeit mit dem eigenen Körpergewicht stärkst du deine tieferliegenden Muskeln, die auch für eine gesunde Haltung verantwortlich sind.

5

Loslassen

Yoga hält nicht nur deinen Körper fit, sondern ist auch gut für die Seele. Gerade verkopften Menschen bietet Yoga die Möglichkeit sich von den negativen Gedanken des Alltags loszulösen und neue Energie zu tanken.